Vegane Fleischersatzprodukte oft von Fleischproduzenten mit Positivliste

January 12, 2017

Deutschland. Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 750 Millionen Tiere geschlachtet. Die Zustände in den Schlachthäusern und die katastrophalen Zustanden bei der Massentierhaltung bringt immer mehr Menschen zu veganen — tierfreien — Fleischersatzprodukten, egal ob bei Fleisch oder Wurst, Milch oder Käse — Immer mehr Menschen ernähren sich vegan. Schon jetzt ist jeder zehnte Deutsche Vegetarier.

Die Umsatzsteigerungen bei veganen Nahrungsmitteln verzeichnen zweistellige Zuwachsraten. Neue Hersteller schießen wie Pilze aus dem Boden.

Die Fleisch-Alternativen sind vielfältig: Von Seitan (Gluten), Soja, Tempeh, usw. Der neue Trend ist In-Vito-Fleisch, bei dem einem Tier schmerzfrei via Biopsie Starterzellen entnommen wird und im Labor in Nährkulturmedium gezüchtet wird. Hierbei entsteht echtes Fleisch, das praktisch unbegrenzt wachsen kann. Aus zehn Schweinemuskelzellen könnten 50.000 Tonnen Fleisch gewonnen werden. Für Vegane evtl. auch eine Alternative, weil dafür nie ein Tier gelitten oder gestorben ist. Noch ist das Verfahren zu teuer, aber in wenigen Jahren vielleicht bezahlbar.

Verbrauchertäuschung: Viele Fleischersatzprodukte aus tierischen Produkten

Viele Fleischproduzenten springen derzeit auf dem Veggie Trend auf. Hersteller wie Herta mit ihren Produkten „Vegatarischer Genuss“ täschen die Verbaucher mit Aufdrucken wie „100% Fleischfrei“ Doch vorsicht: Diese Produkte werden aus tierischen Produkten wie Eier oder Milch herstellt, für die viele Millionen Tiere qualvoll leiden und am Ende sterben müssen, wenn sie keine Milch mehr geben oder keine Eier mehr legen.

Achten Sie beim Kauf von Nahrungsmittel auf den Aufdruck „VEGAN“ — Hier können Sie sicher sein, das es keine tierische Inhaltsstoffe enthält.

Verbraucherwarnung: Diese Hersteller von Veganen Fleischersatzprodukten verdienen mit Fleischproduzenten vom Leid der Tiere

Wer das Tierleid in der Massentierhaltung und in den Schlachthäusern nicht unterstützen möchte sollte sich Vegan ernähren. Nur Vegetarier zu werden und alleine der Verzicht auf Fleisch ist unsinnig, denn wenn die Milchleistung einer Milchkuh nachlässt, wird sie geschlachtet. Auch die Kälber, wenn sie männlich sind, kommen nach kurzer Mast zum Schlachter. Wenn, dann richtig: Vegan leben — Ganz auf tierische Produkte verzichten. Nur so können Sie das Tierleid reduzieren.

Quelle (mit Herstellertabellen): Vegane Fleischersatzprodukte oft von Fleischproduzenten mit Positivliste

Advertisements

2 Kommentare

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s