Hilfe! – Wer kann mir helfen?

HILFE! – ICH BIN AM VERZWEIFELN!

Da kommt doch heute morgen Hein zu mir, ganz nett und freundlich,
mit einem Lächeln im Gesicht, und sagt mir folgende Worte:

„Mein lieber Freund, ich bitte dich ganz herzlich
mir jeden Monat 100 Euro auf mein Konto zu überweisen.“

„Hallo“, erwidere ich ihm, „warum sollte ich das tun?“

Daraufhin knallt er mir mit einem maliziösen Lächeln die Bibel auf den Salontisch,
schlägt sie auf und zeigt mir eine gelb markierte Stelle im Lukasevangelium.

Lukas 6,30:
„Gib jedem, der dich bittet;
und wenn dir jemand etwas wegnimmt, verlang es nicht zurück.“

„Schau selbst, da steht es, ich bitte dich, und du sollst mir geben!
Entweder bist du jetzt ein gläubiger Christ und tust was hier in deinem
heiligen Buche steht, oder du bist nur ein Scheinchrist und elender Heuchler!“,
wirft er mir an den Kopf.

Dann hat er mir noch eine grosse Kopie des Verses gegeben mit den Worten:
„Hänge dies auf, damit du es nie vergisst. Und überhaupt nehme ich jetzt noch deine schöne Standuhr mit, denn gemäss Lukas 6,30 sollst du sie nicht zurückverlangen, wenn ich sie dir jetzt wegnehme!“

Und mit diesen Worten verschwand er, inklusive meiner teuren, äusserst seltenen und edlen Standuhr, nota bene ein Erbstück von meiner Urgrossmutter!

JETZT BIN ICH VERZWEIFELT UND WEISS NICHT WAS ICH TUN SOLL !!!

Er hat ja recht, genau so steht es in der Bibel an die ich fest glaube.
Aber muss ich mich auch genau so daran halten, oder gibt es einen Ausweg?

WER KANN MIR DA HELFEN? – BITTE, BITTE, BITTE!

p.s.
Meine Gebete haben noch nicht geholfen, die Standuhr ist immer noch weg.

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s